Briefmarkeneiche

Monumentale Bäume

In meinen Fotoalben zeige ich viele lokal, regional oder national bedeutende Bäume. Insbesondere bei den national bedeutenden Bäumen (NBB) habe ich mich nach den Kriterien des Deutschen Baumarchivs gerichtet. Gewertet wurde der Umfang in ein Meter Stammhöhe.

Seit Ende 2015 messe ich in einer Höhe von 1,3 Metern. Dies ist der üblichere Wert, der auch auf anderen Fotoportalen angewendet wird. Dieser Wert entspricht auch dem traditionellen "Brusthöhenumfang", den man auch grob mit den ausgestreckten Armen (Armspanne)  ermitteln kann. Die Armspanne ist etwa gleich der Körpergröße.

Bei lokal oder regional bedeutenden Bäumen dienen diese Werte als Orientierung. Häufiges Kriterium ist hier die Deklaration als Naturdenkmal.

UmfangBaumart
9 mLinde
8 mStiel-Eiche,
Schwarzpappel,
Platane,
Mammutbaum,
6,5 mRot-Buche,
Ulme,
Weide,
Edelkastanie,
Sumpfzypresse,
Schwarznuss,
Urweltmammutbaum,
Tanzlinde,
Trauben-Eiche
5 mEsche,
Bergahorn,
Grau-/Silberpappel,
Robinie,
Rosskastanie,
Pyramideneiche,
Pyramidenpappel,
Fichte,
Tanne,
Lärche,
Zeder,
Douglasie,
Exoten (z. B. Tulpenbaum, Schnurbaum, Kaukasische Flügelnuss usw.)
4 m
oder die
stärksten
ihrer Art
Hainbuche,
Spitz-/Feldahorn,
Erle,
Birnbaum,
Kirsche,
Walnuss,
Maulbeere,
Süntel-/ Hängebuche,
Eibe,
Kiefer,
Ginkgo,
Blauglockenbaum,
Lebensbaum,
Birke,
Felsenkirsche,
Apfelbaum,
Elsbeere,
Speierling,
Arve,
Kornelkirsche,
Mehlbeere,
Vogelbeere,
Quitte,
Mandel,
Wacholder,
Weißdorn,
Ilex

Quelle: Ullrich, Kühn, Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume, München 2009, Seite 13

Link zu den Alben ...