Kassandra

Kassandra - Autorisierte Bühnenfassung nach Christa Wolf

Schauspiel mit Cornelia Gutermann-Bauer vom Turmalintheater

Regie: Günther Bauer

Während Kassandra in der griechischen Sage über den Untergang Trojas nur eine Nebenrolle spielt, rückt sie bei der Autorin Christa Wolf in den Mittelpunkt des Geschehens und entwirft damit eine starke weibliche Gegenfigur zum männlichen Helden einer patriarchalen Ordnung. Christa Wolf gewährt in ihrem Werk Einblicke in die innere Gedanken- und Gefühlswelt der Seherin, die kurz vor ihrem Tod auf ihre Kindheit und Jugend sowie den Krieg um Troja zurückblickt. Cornelia Gutermann-Bauer vom Turmalintheater offenbarte eindrucksvoll den ganzen Schmerz, die Verzweiflung, aber auch die unglaubliche Stärke und den Mut dieser unglücklichen Heldin.

Kassandra ist die 100. Veranstaltung des Heinrich-Heine-Club Offenbach (15.11.2015).

Zum Vollbildfoto

KassandraKassandraKassandra

Klick auf ein Foto führt zum Album (Vollbild) mit weiteren Fotos.


Neue Fotos bzw. Alben