Gahrenberger Gerichtseiche

Gahrenberger Gerichtseiche

Auf einer Lichtung umgeben von Fichten steht nördlich von Holzhausen die Gahrenberger Gerichtseiche. Diese Stiel-Eiche ist der älteste Hutebaum im Reinhardswald. Sie gilt als Gerichtseiche, weil wohl Holz"diebe" hier abgeurteilt wurden. Der Umfang beträgt ca. 9 m. Das Alter beträgt ca. 570 Jahre (1400 - 1670). Mehrere starke Äste sind zwischenzeitlich abgebrochen. Ein starker Seitenast - er liegt noch heute neben dem Baum - im Herbst 1994. Der Stamm ist komplett hohl. An den Astbrüchen existieren große Löcher.

Die Gahrenberger Gerichtseiche gehört zu den gut 500 monumentalen Bäumen mit nationaler Bedeutung und zählt  zu meinen Lieblingsbäumen.

In der Nähe (gut 200 m) steht die Lohengrineiche - eine eher seltene Traubeneiche - mit einem Stammumfang von über 6 Metern.

Zum Vollbildfoto

Gahrenberger GerichtseicheGahrenberger Gerichtseiche

Klick auf ein Foto führt zum Album (Vollbild) mit weiteren Fotos.


Neue Fotos bzw. Alben