Fridays for future Offenbach

Fridays for future - System Change not Climate Change

29.03.2019 in Offenbach

Erste Offenbacher Schülerdemo Fridays for future

Erstmals gingen Offenbacher Schüler*innen für Fridays for future – System Change not Climate Change auf die Straße. Der Stadtschüler*innenrat ist mit den 300 Teilnehmern - leider waren nur wenige "Erwachsene" und kaum Politiker dabei - mehr als zufrieden. Es war eine lebhafte und aktive Demonstation: Müll auf dem Demonstationsweg wurde in ein Modell eines Delphines gestopft. Hinterher war es also sauberer als vor der Demo. Eine Schweigeminute gab es für die Opfer der Afrikanischen Überschwemmungen.

Während der Kundgebung vor dem Rathaus sowie einer Zwischenkundgebung nahe der Rudolf-Koch-Schule gab es zahlreiche Redebeiträge, die häufig vom Beifall unterbrochen wurden.

Zahlreiche Transparente und Plakate zeigten den Ideenreichtum der Schüler*innen. Eingig Beispiele:

  • Plastik ist Scheiße - Seid lieber weise!
  • Mamor, Stein und Eisen bricht - aber unsere Erde eigentlich auch!
  • Opa, was ist ein Schneemann?
  • Warum für die Zukunft lernen, wenn alle sie zerstören?
  • There is no planet B.

 

Zur Fotostrecke

Fridays for future Fridays for future - System Change not Climate Change - Kundgebung vorm Rathaus

Klick auf ein Foto führt zum jeweiligen Album (Vollbild) mit weiteren Fotos.


Neue Fotos bzw. Alben