Eberesche / Vogelbeere

Eberesche / Vogelbeere am Hochrhöner

Am Wanderweg Hochrhöner nahe eines Weidbuchenstandortes steht auf einer kleinen Lichtung eine Eberesche / Vogelbeere (Sorbus aucuparia). Ungewöhnlich an dieser Eberesche ist der Stammumfang von 2,2 Metern in 1 Meter Höhe. In Deutschland ist mir nur eine Eberesche / Vogelbeere bekannt, die einen größeren Stammumfang hat: die Vogelbeere bei Wendisch Waren hatte 2015 einen Umfang von 3,39 Metern. Die nächsten bekannten Vogelbeeren haben einen Umfang von weit unter 2 Metern.

Die Vogelbeere wurde im Jahr 1997 zum Baum des Jahres gewählt. Die Früchte, dreifächrige Apfelfrüchte, dienen vielen Tieren (Säugern und Vögeln) als Nahrung. Allerdings erst nach dem Frost. Die Vogelbeere kann sich auch durch Stockauschläge vermehren. Dann wächst sie häufig buschig. Die typisch ovale Gestalt der Krone läßt sich bei dieser Eberesche noch erkennen. Das Alter des Baumes ist nicht bekannt. Da sich aber im Stammbereich auch Borke bildet, kann man von einem alten Baum ausgehen. In der Regel werden Vogelbeeren bis zu 80 Jahren alt, in Ausnahmen maximal 120 Jahre.

Weitere Namen (regional bedingt) sind: Vogelbeerbaum, Drosselbeere, Quitsche, Krametsbeere oder fälschlicherweise Speierling.

Baumdaten:

Umfang in 1 m Höhe: 3,30 Meter (09.2018).
Alter: unbekannt
Standort: Wanderweg Hochrhöner, Kaltenwestheim, Thüringen
GPS-Daten: beim Fotoalbum

Zum Vollbildfoto

Eberesche

Klick auf ein Foto führt zum Album (Vollbild) mit weiteren Fotos.


Neue Fotos bzw. Alben