Doppelhelix

Doppelhelix am Offenbacher Kulturgleis

Die Doppelhelix am Kulturgleis in Offenbach am Main gilt als Symbol für kreatives Potenzial. Entworfen wurde das fünfeinhalb Tonnen schwere Kunstwerk vom HfG-Absolventen (HfG - Hoschschule für Gestaltung Offenbach am Main) und Diplom-Designer Frank Flaskämper. Aufgestellt wurde die Skulptur 2010. Hunderttausend Euro soll die Skulptur gekostet haben. Spezialfirmen haben sie realisiert.

Sichtbar wird das kreative Potenzial am Material und an der Form. Die Eisenbahn revolutionierte den Produktionsprozess und damit das Leben der Menschen Ende des 19. Jahrhunderts. Die Gen-Technologie spielt in der aktuellen Wissenschaft eine bedeutende Rolle. Dabei gibt es viele Einsatzbereiche, die von großen Teilen der Bevölkerung sehr kritisch gesehen werden.

Am anderen Ende des Gleises befindet sich der Kulturwaggon bzw. Waggon am Kulturgleis. Ebenfalls ein Projekt der HfG. Die Hochschule für Gestaltung hatte 2008 dafür gesorgt, dass die Schienen der alten Hafenbahn nicht komplett demontiert wurden. Ein verbliebenes circa 300 Meter langes Teilstück verbindet heute Doppelhelix und Kulturwaggon.

Zum Vollbildfoto

Verschiedene Alben

DoppelhelixDoppelhelix

Klick auf ein Foto führt zum Album (Vollbild) mit weiteren Fotos.


Neue Fotos bzw. Alben