Hafenarbeiter

Der Hafenarbeiter

Skulptur an der Friedensbrücke in Frankfurt am Main

Der belgische Bildhauer Constantin Meunier (1831 - 1905) schuf 1893 die Bronzeskulptur Der Hafenarbeiter. Standort ist seid 1910 das Sachsenhäuser Ufer der Friedensbrücke in Frankfurt am Main. Der Blick des selbstbewussten Mannes geht auf die gegenüberliegende Mainseite. Dort befand sich von 1886 bis 1999 der Westhafen - heute ein (teures?) Büro- und Wohngebiet. Der Nacken des Hafenarbeiters ist mittels einer Kapuze gegen Staub und Wundscheuern geschützt.

Eine weitere Skulptur Meuniers - Der Sämann - steht im Günthersburgpark in Frankfurt a.M. Meunier schuf unter dem Titel Der Hafenarbeiter weitere Skulpturen, die in Antwerpen, Stockholm, Dresden, Kopenhagen und Lima stehen.

Die Skulptur sowie der Westhafen gehören zur Route der Industriekultur Rhein-Main, die von der KulturRegion FrankfurtRheinMain betreut wird. Gestiftet wurde die Plastik laut Inschrift 1899 vom Kunstfonds der Cassella Werke.

Zur Fotostrecke

Hafenarbeiter

Klick auf ein Foto führt zum jeweiligen Album (Vollbild) mit weiteren Fotos.


Neue Fotos bzw. Alben