anton tschechow

ANTON TSCHECHOW

Zwei Einakter mit dem Bockenheimer Theaterensemble

Über die Schädlichkeit des Tabaks, Szenischer Monolog in einem Akt

Ein älterer Mann will einen Vortrag über die Gefahren des Rauchens halten, verfällt aber immer wieder in Klagen über sein verpfuschtes Leben unter dem Pantoffel seiner Frau. „Dieses handlungsarme Stück ist das Reichste und Reifste, Süßeste und Bitterste, Weiseste, was Tschechow je geschrieben. Diese Tragikomödie ist ganz einsam, es geht ein Lächeln durch sie, mild, sehnsüchtig und dennoch voll Hohn.“ (Lion Feuchtwanger)

Darsteller: Martin Herndlhofer, Inszenierung: Klaus D.Heil

Schwanengesang (Kalchas), Dramatische Etüde in einem Akt

Ein gealterter Schauspieler betritt nach der letzten Vorstellung die leere Bühne eines Provinztheaters, begegnet dem Souffleur, der kein Zuhause hat, und erinnert sich an seine großen Rollen, an Höhen und Tiefen seiner Karriere, seiner Beziehung zum Publikum und zu Frauen.

Darsteller: Klaus D. Heil, Monika Reif, Inszenierung: Martin Herndlhofer

Bevor die Schwäne sterben, singen sie – das einzige Mal in ihrem Leben.

Zum Vollbildfoto

Verschiedene Alben

anton tschechowanton tschechow

Klick auf ein Foto führt zum Album (Vollbild) mit weiteren Fotos.


Neue Fotos bzw. Alben